Sonntag, 26. Juni 2016

Pizzaschnecken

Früher habe ich Pizzaschnecken geliebt und mich deshalb lange nicht getraut, sie mal in der glutenfreien Version zu versuchen. Meist war ich bei derlei Experimenten ja irgendwie enttäuscht. Aber diesmal schmecken diese Pizzaschnecken sehr gut, was mir auch von normal essenden Freunden bestätigt wurde.



Zuerst habe ich einen Hefeteig hergestellt aus
320ml Flüssigkeit: dafür habe ich ein Ei aufgeschlagen und den Rest mit Milch und Wasser aufgefüllt
3EL Olivenöl
1 Würfel Frischhefe mit 1TL Salz und 1TL Zucker flüssig gerührt,
500g Backmischung heller Hefeteig (ohne Hefe genutzt) von sz-glutenfrei Dittmann und
1/2TL Xantan

Dies habe ich einmal durchgeknetet, dann kamen noch
2TL Pizzakräuter und
3EL Röstzwiebeln mit in den Teig. Es wurde alles gut durchgeknetet, in einer Schüssel mit einem Baumwolltuch abgedeckt und nach ca. 45 Minunten hatte sich der Teig verdoppelt.

Der Teig wurde auf einer bemehlten Arbeitsfläche zum Rechteck ausgerollt und mit
fertiger Tomaten-Basilikum-Sauce aus dem Glas bestrichen und mit
geriebenem Gouda belegt. Dann wurde der Teig von der Längsseite her aufgerollt, dabei immer mit einem Teigschaber vorsichtig zwischen Teig und Arbeitsplatte gehen und schieben. Als der Teig nun eine Rolle war, wurde er mit dem Teigschaber in ca. 5cm Teile geteilt. Jedes Teil wurde von Hand etwas flach und rund geformt und auf ein Backblech mit Backpapier gelegt. Es ergab zwei Backbleche mit insgesamt 17  Schnecken. Die Schnecken wurde nochmal mit der Tomatensauce bestrichen und wieder mit geriebenem Käse belegt. Ich habe insgesamt ca. 200g Gouda gebraucht.

Backofen auf 200 Grad vorgeheizt, beide Bleche hinein geschoben und auf 160 Grad Umluft gebacken. Die Backzeit betrug ca. 18 Minuten.

Anmerkungen:
  •  Für mein Empfinden geht der Teig mit frischer Hefe besser auf als mit Trockenhefe, deshalb habe ich hier bewusst frische Hefe genommen. Die Pizzaschnecken sind leicht, locker und saftig geworden.
  • Flüssigkeit ist varrierbar, ich wollte es nicht ganz so kross und habe deshalb ein Ei und Milch zum Wasser hinzu gefügt, es geht aber genauso gut nur mit Wasser.
  • Pizzaschnecken sind auch kalt lecker und prima fürs Picknick und für unterwegs


1 Kommentar:

  1. Frische Hefe nehme ich auch immer am liebsten, deine Pizza Schnecken sehen verdammt lecker aus
    LG Leane

    AntwortenLöschen