Donnerstag, 14. Mai 2015

Mein Vatertagsbrot - Picknickbrot

Ist grad ziemlich ruhig hier, irgendwie bin ich momentan nicht so kreativ. Aber heute habe ich total Lust auf ein Brot mit Röstzwiebeln, Porree und Käse gehabt und gleich mal einen Versuch gestartet.

450ml warmes Wasser in eine Schüssel geben,
2EL Obstessig
500g gesiebte Mehlmischung hell (von sz Dittmann glutenfrei hatte ich)
1 Päckchen Hefe
1TL Salz
1TL Zucker gut verkneten.

Dann ca. 90g fein geriebener Gouda (war ein Rest),
50g Röstzwiebeln (Hanneforth)
1/2 Stange Porree geputzt und geschnitten
50g Sonnenblumenkerne hinzukneten.

Alles in eine gefettete Backform geben, wenn möglich mit etwas Öl aus dem Zerstäuber bespritzen und bei 180 Grad Umluft für 50 Minuten in den kalten Backofen schieben.

Das Brot ist sehr gut aufgegangen, es ist außen kross und innen saftig.

Mal was zum Thema Umluft, ich höre immer wieder, dass gf Kuchen, Brote und Gebäck nicht auf Umluft gebacken werden sollten, weil sie sonst zu sehr austrocknen. Ich habe eigentlich sehr gute Erfahrungen mit Umluft gemacht und bei mir gehen die Brote mit Umluft besser auf als ohne. Probiert es halt aus, was euch besser gefällt :)

EDIT: am nächsten Tag schmeckt das Brot total lecker, wenn man es mit etwas Margarine/Butter in einer Pfanne brät und dann belegt.

 Möglicherweise auch mit Salami und Spiegelei :D

Kommentare:

  1. Sammir das klingt lecker , werde ich auch gerne mal backen danke für dein Rezept
    LG Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach das, ich finde das Brot total lecker. Und da man das Mehl von Dittmann 1:1 mit glutenhaltigem Mehl austauschen kann, kannst du es natürlich auch zurück tauschen *lach*

      LG Anke

      Löschen