Dienstag, 22. Januar 2013

Fettarme MöhrenMuffins

Wieder mal ein Snack-Rezept, das sich auch super zum Mitnehmen eignet:


  • 2 Möhren und
  • 1 Mozzarella (light) fein reiben, 
  • 4 EL dunkle Mehlmischung (ich hatte Rustikal von HM),
  • 1 TL (Weinstein-)Backpulver
  • 1 EL Magerquark
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer

Alles miteinander vermengen und auf sechs Muffinförmchen verteilen. Ca. 30 Minuten im Backofen bei 160° Umluft backen.

Da der Teig ohne Zugabe von Fett gebacken wird, lassen sich die Muffins im warmen Zustand nur schwer aus der Form lösen. Notfalls müssen die Förmchen also eingefettet werden ;)

Mein heutiges Mittagessen (Möhrenmuffin, Radieschenquark und gemischter Salat)

Dies war mein erster Versuch und ich kann mir gut vorstellen auch Kräuter hinzuzufügen oder einen herzhafteren Käse zu verwenden. Möglicherweise lässt sich auch eine halbe Möhre durch einen halben Apfel ersetzen, ich bleib dran :)

Kommentare:

  1. Der Mozarella und das Ei haben alleine schon zusammen 18FP und das wo ich nur 30FP am Tag essen darf huihui das geht leider nicht :-(

    Isst Du das als Mahlzeit oder als Snack ?

    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carmen, wenn ein Ei und ein Eßlöffel Magerquark zusammen 18 Fettpunkte haben, dann hat ein Muffin doch nur 3 Fettpunkte. Du musst ja nich alle 6 Muffins auf einmal essen *grins*

      Ich habe mein Mittagessen auf dem letzten Foto gepostet, der Radieschenquark ist hier auch im Blog als Kräuterquark aufgeschrieben und der Salat war mit der geposteten Salatsauce. Allerdings zähle ich keine Fettpunkte, sondern habe das Buch "Die einfachste Diät der Welt" von Dr. Stefan Frädrich als Anregung.

      Viel Erfolg weiterhin!
      LG Anke

      Löschen