Montag, 21. Mai 2012

Saftbrot

Ursprünglich komme ich aus der Vollkorn-Ecke. Ich habe mit frisch gemahlenem Weizen, Dinkel, Roggen etc. selbst gebacken und mein Lieblingsbrot vom Bäcker hieß "Roggensaftbrot". Oft bin ich sowohl am Geschmack als auch an der Konsistenz von glutenfreiem Brot verzweifelt und hätte jedes Mal heulen können, wenn ich am "normalen" Bäcker vorbei musste.

Vor einiger Zeit machte meine Tochter mich auf eine neue Mehlmischung aufmerksam, die sie schon erfolgreich probiert hatte: Mix it! Dunkel von Glutano. Und bei all meiner Skepsis habe ich heute selbst damit gebacken.

Mein Rezept für den Brotbackautomaten:
  • 500g Mix it! Dunkel, 
  • 7 g Olivenöl, 
  • 10 g Trockenhefe (entspricht 1 1/2 Packungen), 
  • 630ml Apfelsaft, 
  • 1 TL Salz, 
  • 2 grob geraspelte (oder sehr klein geschnittene) Möhren. 
Basisprogramm.

Ich war sehr überrascht, dieses Brot hätte ich weder geschmacklich noch von der Konsistenz her als glutenfrei eingeschätzt. Und es schmeckt mir persönlich megalecker, beim nächsten Backen werde ich anstelle der Möhren dann Sonnenblumenkerne verwenden.

Die geraspelten Möhren oder Äpfel nehme ich bei glutenfreiem Brot immer wegen der Frische und damit es nicht ganz so langweilig schmeckt und die braucht dieses Brot nicht :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen