Sonntag, 29. April 2012

Sonntagsquickie

Eigentlich wollten wir heute im Garten den Holzkohlegrill anglühen, aber es war einfach viel zu windig bei uns. Deshalb gab es eine schnelle und spontane Rumfortplatte

1. Paprikahälfte mit Kräuterfrischkäse bestreichen und in eine gefettete Auflaufform setzen.
2. Fetakäse in gute Stücke schneiden und mit geräuchertem Schinken umwickeln, mit in die Auflaufform setzen. Beides zusammen bei . 175°C Umluft 20 bis 30 Minuten garen.

Beim Gemüsereis habe ich den Basmatireis frisch gekocht und hinterher mit einer Dose mexikanisches Gemüse vermischt. Der Salat besteht aus weißen Bohnen, Tomaten, Zwiebeln, einer Möhre und frischem Knobi-Schnittlauch aus dem Garten. Da die weißen Bohnen von Natur aus eher langweilig schmecken, muss die Marinade gut gewürzt werden, ich habe deshalb Senf verwendet. Essig und Öl verwende ich meist im Verhältnis 1:2, hinzu kommt dann noch Salz und Pfeffer aus der Mühle.

Meine Freundin Sanna hat einen glutenfreien, sehr leckeren Erdbeer-Käsekuchen gebacken. Ein Blick auf das Rezept lohnt sich bestimmt und ich möchte es euch nicht vorenthalten.


Am späten Abend habe ich dann noch mit einem Picknickbrot experimentiert und bin überrascht, dass glutenfreies Brot tatsächlich nicht immer langweilig schmecken muss. Aber mehr davon ein anderes Mal...


1 Kommentar:

  1. Danke für das Verlinken :-) Freut mich, wenn er Dir gefällt! Der Kuchen ist wirklich superlecker und selbst mein Mann war begeistert und das soll was heißen!! Er gehört zu der Fraktion "Käsekuchen ohne Schnick-Schnack und vor allem, ohne Obst" :-)

    AntwortenLöschen